Vergütungsmanagement

Typisches Regelwerk für die Nutzung von Gehaltsbändern

  • Keine Einstellung / Nachbesetzung unterhalb Bandminimum
  • Beförderung geht einher mit mind. Anhebung auf Bandminimum
    Weitere Gehaltsanpassungen nur im Verlauf der jährlichen Gehaltsrunden
  • Keine Gehaltssteigerung vor mind. 6 Monaten Betriebszugehörigkeit.
    Ausnahme: Beförderung, Rollenwechsel
  • Gesetzliche Anforderungen müssen berücksichtigt werden, z.B. Indexierung in Belgien
  • Kein Gießkannenprinzip außer Kollektivvereinbarung verlangt dieses
  • Gehaltsanpassungen sollten berücksichtigen:
    • Unternehmens- & Marktentwicklung (Wettbewerb, Arbeitslosenquote, Inflation) = Budget
    • Lage im Gehaltsband
    • Bewältigung der Jobanforderungen im Jahresvergleich
    • Einsatz, Leistung, Engagement & Einhaltung der gemeinsamen Werte
    • Permanente zusätzliche Anforderungen außerhalb der eigentlichen Kernaufgaben