Forschung

An wenigen Lehrstühlen in Deutschland wird systematisch zu den Themen Vergütung und monetäre Anreizsysteme geforscht.

Englischsprachige Artikel von „Compensation Researchers“ werden häufig in der Fachzeitschrift „Compensation & Benefits Review“ veröffentlicht. Auch an dieser Stelle beklagten Autoren jüngst (im Dezember 2016), dass aktuelle und qualitativ hochwertige Forschung zu Vergütungsfragen kaum durchgeführt würde:

Despite the importance of compensation and the need for theoretical integration and empirical testing, scholars in the field of compensation have expressed concern that compensation is an underresearched topic. For example, in a recent special issue of Human Resource Management Review, the editors made a plea for more compensation research, calling compensation, “the neglected area of HRM research” and noting this area of work is “among the most under-researched areas in HR”.

Ein großartiges Hilfsmittel ist die Browser Extension von unpaywall.org, die bei manchen Artikeln aus kostenpflichtigen Fachzeitschriften eine legale, frei zugängliche Version findet.

Nachfolgend sind einige Lehrstühle mit ihren öffentlich zugänglichen Publikationslisten verlinkt:

  • An der Universität zu Köln betreibt das Team um Prof. Dr. Dirk Sliwka am Seminar für ABWL und Personalwirtschaftslehre recht intensiv Forschung zu vergütungsrelevanten Fragestellungen. http://www.pwl.uni-koeln.de/de/forschung/
  • Forschungsschwerpunkt des Lehrstuhls für Personal von Prof. Dr. Christian Grund an der RWTH Aachen ist die empirische Analyse personalökonomischer Fragestellungen. Aktuell steht u.a. die Entlohnung von Führungskräften im Mittelpunkt seines Forschungsinteresses. http://www.hrm.rwth-aachen.de/team/grund/

In der ZfP – Zeitschrift für Personalforschung, einer der ältesten wissenschaftlichen Fachzeitschriften zum Gegenstandsbereich Personal, wurde seit 2015 nicht mehr publiziert.